Produkte und Services

Bodenbeschichtungen mit Betonoptik / Sichtestrich

Hierbei gilt es grundsätzlich zwei Beschichtungsarten zu unterscheiden:

1. SICHTESTRICH:

Nach der Estrichverlegung und entsprechender Austrocknungszeit (als grobe Schätzung gilt: 1 Woche Wartezeit pro cm Schichtstärke), inklusive Ablauf des Ausheizprogrammes bei Fußbodenheizung, kann der Estrich von uns bearbeitet werden. Im ersten Arbeitsgang wird der Estrich leicht geschliffen, um die nötigen Haftzugswerte für die Beschichtung zum Estrichuntergund herzustellen, ohne Schleifspuren im Estrich zu hinterlassen.

Die transparente Beschichtung wird in drei Schichten aufgetragen und hat lediglich eine äußerst geringe Anfeuerungswirkung (= Erhöhung der farblichen Intensität des Estrichs). Auf die optische  Erscheinung des Bodens hat man als Verleger keinen weiteren Einfluss. Hierbei empfiehlt es sich kleine Musterflächen an unauffälliger Stelle anzufertigen, um ein gewisses Annäherungsmuster für den fertigen Boden herzustellen.

Die zirka 1,5 bis 2,5 mm starke, transparente Schutzschicht aus lichtbeständigen Harzen kann glänzend oder matt aufgetragen werden.

Wichtig ist es beim Sichtestrich, seitens des Estrichlegers, die nötige Estrichgüte zu wählen, die Estrichrandstreifen ordnungsgemäß zu setzen und eine entsprechende Verarbeitung des Estrichs zu gewährleisten.

SO NICHT!!                                              KORREKTER RANDSTREIFEN!!

 

2. BESCHICHTUNG MIT ZEMENTÄREN MASSEN:

Bei dieser Beschichtungsvariante wird der Estrich, ob neu oder alt, einfach überbeschichtet und erhält eine zirka 2 bis 3mm starke zementäre Schicht, die den Estrich vollkommen überdeckt und farblich aber auch in ihrer strukturellen Optik auf verschiedene Art gesteuert werden kann.

Durch ein breites Spektrum an Farbmöglichkeiten sind Ihrer Gestaltungsfreiheit kaum Grenzen gesetzt. Die optische Struktur der Beschichtung kann, wie schon oben beschrieben,  auf handwerklicher Basis gesteuert werden, das heißt: Der zementäre Boden kann ein zart wolkiges Erscheinungsbild haben, eher schlierenhaft auftreten oder lebhafte Akzente zeigen. Eben genau die Erwartungen seines Besitzers widerspiegeln.

Bei Bodenbeschichtungen auf zementärer Basis bietet die Betonkarakteristik einen optisch natürlichen Untergrund in Wohn- oder Repräsentationsräumen.

 

…weiter zu unseren Referenzen

 

AUCH WÄNDE UND MÖBEL BZW. HOLZELEMENTE WERDEN AUF DIESE ART BESCHICHTET!

Auch bei den Wandbeschichtungen gelten die oben angeführten Parameter der optischen Gestaltungsmöglichkeit.

 

BESCHICHTUNG VON MÖBEL HOLZELEMENTEN

Für dieses renommierte Büro eines Architekten und Bauträgers, wurden seitens des Tischlers HOLZELEMENTE angefertigt, die mit dem gleichen System beschichtet wurde.

 

…weiter zu unseren Referenzen